Café Bunte Bilder

Kneipe
    • 5biD13h3J9.jpeg

      Liebe Freund*innen des gepflegten Donnerstagabends im Linken Zentrum.
      Café Bunte Bilder kredenzt euch ab 19 Uhr kühle Getränke und was leckeres zu Futtern dazu.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

KÜHLE DRINKS UND NICE FLINTA

Queerfeministische FLINTA* only Kneipe im Linken Zentrum Hinterhof
    • April Kneipe.jpg

      KÜHLE DRINKS UND NICE FLINTA

      Queerfeministische FLINTA* only Kneipe im Linken Zentrum Hinterhof

      Am Freitag, 19.04.24, ab 19.00Uhr

      Eingeladen sind alle Frauen (cis,trans,inter), Lesben, inter* und nicht-binäre Menschen, trans* Männer und agender Personen (FLINTA)

       

      Wir bitten um Rücksicht: Bitte nicht mit Erkältungssymptomen oder anderen Krankheiten, die leicht übertragbar sind, kommen. Wir möchten einen möglichst sicheren Raum für alle FLINTA* schaffen. Wer eine Maske tragen möchte, kann das natürlich gerne tun.

      Bei Fragen zum Ort (Barrierefreiheit etc.) schreibt uns gerne an feministischeakion@riseup.net oder auf Instagram: @feministischeaktionduesseldorf

      Wir freuen uns auf Euch !!
      Let's smash patriarchy together

      #abGehtDieFAD #FLINTA #Kneipe #FLINTAspace #FADaberspicy #cozykneipi

Ultrablut & Taifun

Konzert
    • 418150424_445413587841066_7197731859571859267_n.jpg

      Unter keiner Flagge präsentiert:

      Ultrablut sind eine super bunte Mischung aus Postpunk, Sprechgesang mit Druck und funky Vibes. Newcomer Tape kommt auf Santa Diabla raus und ist auch direkt vergriffen gewesen. Das völlig zu recht. Alle, die bisher das Tape gehört haben, waren begeistert. Also verpasst sie nicht live!

      https://ultrablut.bandcamp.com/album/teneriffa

      Taifun sind eine kompromisslose Powerviolenceband mit thrashing en Riffs. Die  Band ausm Pott verpackt ihre knackige Mischung in asiatisch anmutende Verpackung. Knallt und rumpelt ordentlich

      https://taifunthrash.bandcamp.com/album/demo-2020

      Wir freuen uns auf euch! Wie immer sind NSBM Merch und Grauzonenmerch nicht erwünscht! Wer sexistisch, homophob oder fremdenfeindlich ist, kann sich hiermit als ausgeladen betrachten. No Cops No Nazis! Wer auf der Veranstaltung sich, aus welchen Gründen auch immer, unwohl fühlt: meldet euch an der Theke. Wir sind für euch da!

Kurs Radikalisierung – Die AfD vor den Europawahlen

Referent: Rainer Roeser (Freier Journalist)
    • input-logo.png

      Kurs Radikalisierung – Die AfD vor den Europawahlen.

       

      ACHTUNG: Außerordentlicher Termin (verschoben vom 30. April 2024) 

       

      Umfragen prophezeien Europas Rechtsaußenparteien klare Zuwächse bei der EU-Wahl im Juni. Rechtspopulist*innen und extrem rechte Kräfte könnten zu Konservativen und Sozialdemokrat*innen, den momentan stärksten Fraktionen im Europaparlament, aufschließen und Liberale, Grüne und Linke sehr deutlich hinter sich lassen. Die meisten dieser Rechtsaußenparteien versuchen sich mit einer taktisch-verbalen „Mäßigung“. Teils sind sie schon jetzt an nationalen Regierungen beteiligt. Die AfD geht einen anderen Weg: Ihre Kandidat*innenliste ist so radikal wie keine zuvor in der mehr als zehnjährigen Geschichte der Partei. Der Vortrag beleuchtet diese Entwicklung und beschäftigt sich auch mit der Frage, ob und welche Veränderungen in der europäischen Politik zu erwarten und welche jetzt schon zu beobachten sind.

      Unser Referent Rainer Roeser war bis 2009 Redakteur der „Westfälischen Rundschau“. Seither arbeitet er freiberuflich, bis 2020 vor allem für den „blick nach rechts“. Er war beteiligt an mehreren Buchveröffentlichungen sowie an Untersuchungen und Veröffentlichungen verschiedener politischer Stiftungen und des DGB zum Thema AfD.

Kneipenabend

    • Skalierung 2.jpg

      Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat macht die Donnerstagskneipe das LZ auf für gemütliches Einkehren, kühle Getränke, kickern und mal mehr und mal weniger konspirative Pläuschchen.

      Außerdem gibts vegane Küfa!

      Los geht´s um 19 Uhr.

Solifuttern "Frag den Staat", mit Kneipenteller !

    • 20240426_fragdenstaat.png

      Solifuttern - "Frag den Staat"
      An der "Langen Tafel" gibt es diesmal einen leckeren Kneipenteller mit Kartoffel-Möhrenstampf und Vrikadellen (vegan), dazu stellen wir euch die Kampagnen von "Frag den Staat" vor und zeigen so ab 21:00h einen unterhaltsamen Überblick von Arne Semsrott auf dem 37C3, dem Congress des ChaosComputerClub.

      Was macht "Frag den Staat"  ? Informationsbefreiung , Staatverklagen, Gefangenenbefreiung via Freiheitsfond, mit dem Klima-Helpdesk Umweltinfos befreien, das sind nur einige Betätigungsfelder, in denen die Kapagne dem Staat auf den Zahn fühlt. Checkt die Seite: https://fragdenstaat.de/ . Wer spenden will wird hier fündig.

      Los geht es ab 19 Uhr -> Türe offen -> Futtern -> ab 21 Uhr (oder so..) Vortrag ! Eine Veranstaltung der Brunchgruppe   

       

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

Demonstration

Für eine rebellische Stadt
    • 30.4. Demo-Web-Quadratisch.png

      Für eine rebellische Stadt –

      Gegen Wohnungsnot, Ausgrenzung und Prestigeobjekte!

       

      Der Bauboom ist vorbei. Was bleibt sind Brachen, Bauruinen und ein Immobilienmarkt, der die Viertel der Stadt nachhaltig verändert hat. Viele Prestigeobjekte einiger Investor*innen stehen nun halbfertig an Orten, wo früher Wohnraum, Eckladen oder Kulturtreff war. Gleichzeitig steigt die Anzahl der auf der Straße lebenden Menschen in Düsseldorf stetig an und das obwohl tausende Wohnungen aus Spekulationsgründen leerstehen.

      Doch auch wer das Glück hat, eine (noch) bezahlbare Wohnung gefunden zu haben, kann keine Ruhe finden. Um irgendwo wohnen und leben zu können, wird alles Geld in die Miete gesteckt. Und wir sind noch nicht am Ende: Während die Heizung aus Kostengründen kalt bleibt, steckt schon die nächste Mieterhöhung im Briefkasten. Weil's halt möglich ist - weil Profit mit Wohnraum der Status Quo ist - und weil aus Mangel an Alternativen jedes noch so letzte Loch gemietet wird, Hauptsache ein Dach über dem Kopf. So ändert sich nichts und es fehlt weiterhin vorne und hinten an bezahlbarem Wohnraum.

      Noch schwieriger ist es für Alleinerziehende, von Rassismus- oder Armut-Betroffene, für Menschen mit Behinderungen oder Menschen in prekären Lebenssituationen. Für Sie ist der Wohnungsmarkt die Hölle und Lebensträume zerplatzen an Haustüren und frischem Beton.

      Die Frage nach einem Recht auf Stadt endet jedoch nicht an der Wohnungstür: Orte und Plätze, die der Stadtgesellschaft und den Menschen offenstehen sollten, an dem Begegnung, Austausch und kulturelles Leben möglich ist, werden mehr und mehr kommerzialisiert und reglementiert. Geld machen mit allem was geht. Und wer keins hat, der muss eben draußen bleiben oder gehen. Hier gibt es kein Recht auf gar nichts, es sei denn, man kann es sich leisten. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Da wird auch einfach mal der Heinrich-Heine-Platz in der Innenstadt, ohne mit der Wimper zu zucken, verscherbelt. Jetzt soll er aufgemöbelt werden, um die zahlungskräftige Kundschaft des anliegenden Carschhauses zu entzücken. Nur ist auch hier der Investor inzwischen pleite und die Baustelle steht still. Auf dem Heinrich-Heine-Platz wird so schnell erstmal gar nichts gebaut, aufhalten kann man sich dort dafür aber auch nicht mehr. Zynisch wird es dann noch, wenn Freiräume, gemeinwohl-orientierte Projekte und Ateliers von der Stadt kulturell vermarktet werden und sich auf der anderen Seite permanent mit steigenden Kosten und Verdrängung konfrontiert sehen.

      Während in der Stadt die kleinen Orte der Kultur nach und nach aussterben, weil ihnen die Räumlichkeiten genommen werden und das Geld für neue nicht reicht - sitzen die Millionen für vermarktbare Aushängeschilder und Leuchtturmprojekte weiterhin locker. Für mindestens 1 Milliarde Euro soll eine komplett neue Oper entstehen, in der Region mit der größten Operndichte Europas, deren Bau ein Stück des Hofgartens verschlucken würde. Das Problem ist vielleicht nicht die Oper als Kulturort an sich, aber hier zeigt sich, welche Priorität öffentliche Investitionen haben: Sie werden nicht für die Interessen und Bedürfnisse von Vielen, sondern für die ohnehin gut betuchten Wenigen ausgegeben. Bundesweit braucht man sich nur als Beispiel die Elbphilharmonie, den Berliner Flughafen und das Bahnprojekt Stuttgart21 anschauen.

        

      Wir haben die Schnauze voll davon! Wir warten nicht darauf, dass auch die letzte Ecke unserer Stadt privatisiert und umzäunt wird. Wir lassen uns nicht einreden, es sei ein Naturgesetz, dass unsere Wohnungen immer teurer werden! Wir geben unsere unkommerziellen Kunst- und Kulturorte nicht einfach auf! 

      Wir wollen eine Stadt, in der wir alle gut leben können - ohne Ausgrenzung, ohne Verdrängung und ohne Mietabzocke! Und dafür werden wir kämpfen - Bist du dabei?

       

      Pack deine Freund*innen ein und komm mit uns auf die Straße! 

      Am 30.04.2024 um 18:00 Uhr auf der Kiefernstraße – Heraus für eine rebellische Stadt!

      Wir wollen die Veränderung - für Dich, für uns, für die Stadt und für alle!

Tanz in den Mai

Nach der Demo ist vor dem Feiern
    • Quer-1.png

      Im Anschluss an die „Demo für eine rebellische Stadt“  laden wir euch ein zusammen im LZ den Tag ausklingen zu lassen und gepflegt in den Mai zu feiern.

      Doors: direkt nach der Demo

      DJs:

      || DJ Speedfever + Laktose Intolerant ||
           "...,sind Designer und DJs aus Düsseldorf. Der Sound erstreckt sich von Disco und House bis zu Techno               und Trance. Mit bouncy Rhythmen zwischen Kitsch und Avantgarde werden selbst die verhaltesten               Tänzer:innen zum Spaß gezwungen!"

      || Pekmez Papi ||

          "...,Produzent des Anatolian Dance Duos Babuko kommt vorbei und spielt eine wilde Mischung aus jumpy        Tech House mit einflüssen von Middle East bis Indien"

      || Erdy Bat [Shake Up] ||
          "..., ist üblicheweise mit ihren DJ Gigs in der DnB-Szene unterwegs. Ihr musikalisches Interesse ist allerdings durchaus vielfältiger und sie wird diesmal ein genreübergreifendes Set spielen. Charakteristisch sind ihre Sets durch den britischen Einfluss und wir sind gespannt, welchen Sound sie Gepäck haben wird."

      Disclaimer:
      Wir behalten uns vor, Menschen von der Party auszuschließen, sollte sich nicht an die im LZ gängigen Umgangsregeln gehalten werden.
      Und wie immer gilt: No Nazis, No Cops, No Mackers

Café Bunte Bilder

Kneipe
    • 5biD13h3J9.jpeg

      Liebe Freund*innen des gepflegten Donnerstagabends im Linken Zentrum.
      Café Bunte Bilder kredenzt euch ab 19 Uhr kühle Getränke und was leckeres zu Futtern dazu.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

Cable Street Beat : The Easy Snappers feat. Frau Doktor Vocals + Ska Nighter (60s Ska, Early Reggae)

Konzert
    • signal-2024-02-26-12-45-43-368.jpg

      The Easy Snappers feat. Frau Doktor Vocals + Ska Nighter (60s Ska, Early Reggae)

      Türe: 19:00
      Band: 20:00

Kneipenabend

    • Skalierung 2.jpg

      Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat macht die Donnerstagskneipe das LZ auf für gemütliches Einkehren, kühle Getränke, kickern und mal mehr und mal weniger konspirative Pläuschchen.

      Außerdem gibts vegane Küfa!

      Los geht´s um 19 Uhr.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

Offenes Antifa Treffen 0211

    • OAT.png

      Du hast keinen Bock auf AfD und andere Faschos in deinem Viertel und deiner Stadt? Dann komm zum offenen Antifa Treffen Düsseldorf! 
      Ob die immer weiter steigenden Umfragewerte der AfD, die Nazis auf der Straße oder der allgemeine Rechtsruck in der Gesellschaft – es gibt viel zu tun. Deswegen wollen wir einen offenen Raum für antifaschistisches Engagement in Düsseldorf schaffen. Dabei wollen wir uns kennenlernen, diskutieren, vernetzen und vor allem gemeinsam gegen Rechts aktiv werden. Lasst uns zusammen kreative Aktionen planen, Veranstaltungen machen und das Stadtbild antifaschistisch verschönern! Komm vorbei, wenn du von den Faschos das kalte Kotzen kriegst und ihnen was entgegensetzen willst, oder einfach nur Bock hast andere antifaschistische Leute kennenzulernen und zu diskutieren!

      OAT Düsseldorf

      Jeden zweiten Montag im Monat im Linken Zentrum

Café Bunte Bilder

Kneipe
    • 5biD13h3J9.jpeg

      Liebe Freund*innen des gepflegten Donnerstagabends im Linken Zentrum.
      Café Bunte Bilder kredenzt euch ab 19 Uhr kühle Getränke und was leckeres zu Futtern dazu.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

Kneipenabend

    • Skalierung 2.jpg

      Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat macht die Donnerstagskneipe das LZ auf für gemütliches Einkehren, kühle Getränke, kickern und mal mehr und mal weniger konspirative Pläuschchen.

      Außerdem gibts vegane Küfa!

      Los geht´s um 19 Uhr.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

KÜHLE DRINKS UND NICE FLINTA

Queerfeministische FLINTA* only Kneipe im Linken Zentrum Hinterhof
    • Queerfeministische FLINTA* only Kneipe im Linken Zentrum Hinterhof 

      Am Freitag, 24.05.24, ab 19.00Uhr

      Eingeladen sind alle Frauen (cis,trans,inter), Lesben, inter* und nicht-binäre Menschen, trans* Männer und agender Personen (FLINTA)

      Wir bitten um Rücksicht: Bitte nicht mit Erkältungssymptomen oder anderen Krankheiten, die leicht übertragbar sind, kommen. Wir möchten einen möglichst sicheren Raum für alle FLINTA* schaffen. Wer eine Maske tragen möchte, kann das natürlich gerne tun.

      Bei Fragen zum Ort (Barrierefreiheit etc.) schreibt uns gerne an feministischeakion@riseup.net oder auf Instagram: @feministischeaktionduesseldorf

      Wir freuen uns auf Euch !!
      Let's smash patriarchy together

      #abGehtDieFAD #FLINTA #Kneipe #FLINTAspace #FADaberspicy #cozykneipi

Schwarzroter Kneipenabend

Café Bunte Bilder

Kneipe
    • 5biD13h3J9.jpeg

      Liebe Freund*innen des gepflegten Donnerstagabends im Linken Zentrum.
      Café Bunte Bilder kredenzt euch ab 19 Uhr kühle Getränke und was leckeres zu Futtern dazu.

Fahrradwerkstatt

DIY
    • 94FB250E-EC42-4762-8B88-4B44E552DA4C.jpeg

      Ob nur irgendwas schleift, du dein Rad mal wieder fit machen möchtest oder einfach mit Gleichgesinnten ein bisschen schrauben und quatschen möchtest, komm gerne bei der offenen Fahrradwerkstatt im Linken Zentrum vorbei.
      Jeden Freitag machen wir von 17:00 bis 20:00 auf, um dich bei deinen Fahrradproblemen und -projekten zu unterstützen, sei es durch ein paar Tipps, etwas Werkzeug oder einfach eine zweite Hand um diesen vermaledeiten Bremszug fest zu kriegen.
      Eine solide Ausstattung an Verschleiß-und Kleinteilen sowie Werkzeug ist vorhanden und manchmal findet sich auch das ein oder andere Gebrauchtteil in irgendeiner Kiste.
      Wir verfolgen ein Konzept der Selbsthilfe, also packen wir gerne überall mit an und geben Wissen weiter, aber letztendlich machen sich alle Beteiligten auch mal selber die Hände dreckig.

      radwerkstatt-duesseldorf@riseup.net

      Leider ist es möglich, daß kurzfristig Termine ausfallen. 

Offenes Antifa Treffen 0211

    • OAT.png

      Du hast keinen Bock auf AfD und andere Faschos in deinem Viertel und deiner Stadt? Dann komm zum offenen Antifa Treffen Düsseldorf! 
      Ob die immer weiter steigenden Umfragewerte der AfD, die Nazis auf der Straße oder der allgemeine Rechtsruck in der Gesellschaft – es gibt viel zu tun. Deswegen wollen wir einen offenen Raum für antifaschistisches Engagement in Düsseldorf schaffen. Dabei wollen wir uns kennenlernen, diskutieren, vernetzen und vor allem gemeinsam gegen Rechts aktiv werden. Lasst uns zusammen kreative Aktionen planen, Veranstaltungen machen und das Stadtbild antifaschistisch verschönern! Komm vorbei, wenn du von den Faschos das kalte Kotzen kriegst und ihnen was entgegensetzen willst, oder einfach nur Bock hast andere antifaschistische Leute kennenzulernen und zu diskutieren!

      OAT Düsseldorf

      Jeden zweiten Montag im Monat im Linken Zentrum

Kneipenabend

    • Skalierung 2.jpg

      Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat macht die Donnerstagskneipe das LZ auf für gemütliches Einkehren, kühle Getränke, kickern und mal mehr und mal weniger konspirative Pläuschchen.

      Außerdem gibts vegane Küfa!

      Los geht´s um 19 Uhr.

Kneipenabend

    • Skalierung 2.jpg

      Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat macht die Donnerstagskneipe das LZ auf für gemütliches Einkehren, kühle Getränke, kickern und mal mehr und mal weniger konspirative Pläuschchen.

      Außerdem gibts vegane Küfa!

      Los geht´s um 19 Uhr.


Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login